Das dritte Rezept aus der Kürbis-Reihe ist wieder ein herzhaftes: Ein saftiger Kürbis-Burger, der neben einem leckeren Burger-Erlebnis auch viele Vitamine und Mineralstoffe liefert (siehe unten).

IMG_7365

Zutaten für vier Burger

1 EL Leinsamen, gemahlen + 3 EL Wasser
80 g rote Linsen (oder 180 g weiße Bohnen aus der Dose, abgetropft)
250 g Kürbispüree, Rezept siehe hier
140 g Haferflocken
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 Frühlingszwiebeln, gehackt
1 TL italienische Kräuter
1/2 TL Paprika
1/4 TL Steinsalz
2-3 EL Sonnenblumen-Bratöl
Salatblätter, optional Gurken und Zwiebeln, Mayonnaise (z.B. diese* oder von Emils) und/oder Barbecue-Sauce (z.B. diese*)
1 reife Avocado
4 Burgerbrötchen (z.B. diese*)

Zubereitung

Für das Leinsamen-Ei den EL Leinsamen mit 3 EL Wasser vermischen und beiseite stellen. Die Linsen nach Packungsanweisung kochen (oder die Bohnen abtropfen lassen), zerstampfen und ebenfalls beiseite stellen. Sie müssen nicht unbedingt fein püriert werden, um noch etwas Textur zu erhalten. Das Kürbispüree, den Knoblauch, die Frühlingszwiebeln und die Gewürze hinzufügen und gut umrühren. Die Haferflocken in einen Mixer geben und zu einem Mehl vermahlen. Auch hier kann wieder die Hälfte unvermahlen gelassen werden, um etwas Textur zu erhalten. 1 EL Öl, die Haferflocken und das Leinsamen-Ei zur Kürbis-Mischung geben. Gut vermischen und in vier Bälle formen. Nun jeden Ball in eine Burger-Form bringen, indem man ihn leicht mit den Händen zusammendrückt, während man ihn zwischen den Händen dreht. Auf einem Teller platzieren, mit etwas Folie abdecken und während der weiteren Vorbereitung etwas im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Avocado mit etwas Paprika zerstampfen, den Salat waschen, evtl. Gurke und Zwiebeln waschen und in Scheiben schneiden. Mayo und Barbecue-Sauce bereitstellen. Burger-Brötchen optional im Ofen aufbacken.

Einen bis zwei EL Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, sodass die Burger anfangen zu brutzeln, wenn man sie hineingibt. Jeden Burger für einige Minuten auf jeder Seite anbraten bis sie eine goldbraune Kruste entwickeln.

Die Burger nun nach Belieben mit Salat, Saucen und der Avocado belegen. Guten Appetit! :)

Nährwerte pro Burger (Vollkorn-Burgerbrötchen, ohne Mayonnaise)

505 kcal | 12,3 g Protein | 61,3 g Kohlenhydrate | 14,5 g Fett
Folsäure: 26 % des Tagesbedarfs | 102,5 µg
Vitamin K: 48,5% des Tagesbedarfs | 43,65 µg
Eisen: 33,5 % des Tagesbedarfs | 6 mg
Magnesium: 29,5 % des Tagesbedarfs | 81,3 mg

IMG_7375

 

.
.
.
*Affiliatelink