Happy Pump’tober 2016 – #5 Kürbiscannelloni | Pumpkin cannelloni

//Happy Pump’tober 2016 – #5 Kürbiscannelloni | Pumpkin cannelloni

Happy Pump’tober 2016 – #5 Kürbiscannelloni | Pumpkin cannelloni

See English version below.

Den Abschluss der diesjährigen ‚Happy Pump’tober‘-Rezepte-Reihe macht dieses absolute Lieblingsrezept von mir: Kürbis-Cannelloni. Durch die Kräuter etwas mediterran angehaucht passt es dennoch perfekt in die Herbstzeit, weil es richtiges „Soulfood“ ist: Die cremige Sahnesauce, in die sich der würzige Kürbis in den Cannelloni einbettet, und der knusprige Räuchertofu – einfach nur ein Gedicht!

Zutaten

für ca. 3-4 Personen

etwa 700 g Hokkaido-Kürbis
1 Packung (200 g) Räuchertofu
1 Packung Cannelloni
2 rote Zwiebeln
1 EL Sonnenblumen-Bratöl
1 Würfel Gemüsebrühe
Nadeln von zwei Zweigen Rosmarin
1 EL Kräuter der Provence
Für die Béchamelsauce:
40 g Weizenmehl
40 g vegane Margarine
1 Msp. Muskat
1 Prise Pfeffer
500 ml ungesüßte Sojamilch
1/2 Würfel Gemüsebrühe
1 Packung pflanzliche Sahne
(optional: veganer Käse oder weißes Mandelmus)

Zubereitung

Die Zwiebeln würfeln und in einer Pfanne glasig dünsten. Den Kürbis sehr grob raspeln (am besten mit einer Küchenmaschine) und mit etwas Wasser und einem Würfel Gemüsebrühe dünsten. Den Räuchertofu sehr fein würfeln und hinzu geben. Mit den Kräutern der Provence und ein paar Rosmarinnadeln würzen. Beiseite stellen.
Für die Béchamelsauce die Margarine in einem Topf schmelzen und das Mehl anschwitzen. Die Sojamilch und den halben Gemüsebrühwürfel hinzugeben und gut umrühren. Etwa 5 Minuten köcheln lassen. Sojasahne, Pfeffer und Muskat sowie die restlichen Rosmarin-Nadeln hinzugeben. Nun die Cannelloni mithilfe eines kleinen Löffels mit der Kürbis-Räuchertofu-Mischung befüllen und in eine Aufflaufform schichten. Mit der Béchamel-Sahne-Sauce übergießen. Die Cannelloni sollten komplett mit Flüssigkeit bedeckt sein. Optional kann noch etwas veganer Käse oder weißes Mandelmus oben drüber gegeben werden. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 30 Minuten backen.

Kürbis Cannelloni vegan
Ingredients

about 700 g Hokkaido pumpkin (red kuri squash)
1 package (200 g) smoked tofu
1 package cannelloni
2 red onions
1 tbsp high-oleic sunflower oil
1,5 cubes vegetable broth
needles of two rosemary twigs
1 tbsp mixed mediterranean herbs
For the béchamel sauce:
40 g wheat flour
40 g vegan margarine
1 pinch of nutmeg
1 pinch of black pepper
500 ml unsweetened soymilk
1 package (250 ml) soy cream
(optional: vegan cheese or white almond butter)

Instructions

Cube the onions and fry them in a pan with the sunflower oil until they become translucent. Grate the pumpkin very coarsely (works best with a food processor) and add it to the onions with a little bit of water and one cube vegetable broth. Stew it for a little while, then take it off the heat and add the herbs and some rosemary needles. Cut the smoked tofu into tiny cubes and also add them to the pumpkin mixture. Put aside.
For the béchamel sauce melt the margarine in a sauce pan and sautée the flour. Carefully add the soymilk and a halfed cube of veggie broth and cook for about 5 minutes. Add the soy creme, peffer and nutmeg and the rest of the rosemary needles.
Now fill the cannelloni with the help of a small spoon with the pumpkin mixture. Layer them inside a casserole dish and fill it with the béchamel-cream-sauce. The cannelloni should be completely covered with liquid. Optionally you can top the dish with vegan cheese or white almond butter. Bake in the pre-heated oven at 175°C for 30 minutes.

2017-09-06T18:20:36+00:00 30 Oktober 2016|Rezepte|0 Comments

About the Author:

Administratorin von alimonia.net | Ernährungsberaterin

Leave A Comment