Ernährungswissenschaft

/Ernährungswissenschaft
20 10, 2015

Serie: Übeltäter in unserer Ernährung | Teil 3

2017-09-06T18:20:37+00:00 20 Oktober 2015|Ernährungswissenschaft|2 Comments

Im dritten Teil der „Übeltäter”-Serie geht es um einen weiteren Inhaltsstoff in unserer Ernährung, der ebenso wie die trans-Fettsäuren aus dem letzten Beitrag möglichst vermieden werden sollte: Die Advanced Glycation Endproducts (AGEs). . . Welche Gefahren bergen AGEs? AGEs sind zunächst einmal eine größere Gruppe von Stoffen, die entstehen, wenn an Fette, Eiweiße oder Bestandteile unserer [...]

29 09, 2015

Die Lügen der Medien – Teil 2: Weizen macht dick und krank

2017-09-06T18:20:38+00:00 29 September 2015|Ernährungswissenschaft|0 Comments

In seinem Buch „Weizenwampe - warum Weizen dick und krank macht" bezeichnet der US-Autor William Davis Weizen als die Wurzel allen Übels. Er verursache nicht nur Darmerkrankungen wie die Zöliakie, sondern mache dick, fördere Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Haut- und Hirnschäden. Außerdem führe er zu einer vorzeitigen Alterung und löse Suchterscheinungen aus. Davis ist der Meinung, dass sich durch [...]

9 09, 2015

Bessere sportliche Leistung durch rote Bete?! – Natürlicher Booster

2017-09-06T18:20:38+00:00 9 September 2015|Ernährungstipps, Ernährungswissenschaft|0 Comments

Die meisten von euch kennen Nitrat wahrscheinlich im Zusammenhang mit Schreckensmeldungen aus den Medien: "Nitrat im Trinkwasser und im Salat gefunden!", "Krebserregende Nitrate im Fleisch gefunden!" In der Tat findet man Nitrat in geringen Mengen in unserem Trinkwasser, und je nach Anbaubedingungen auch reichlich in bestimmten Gemüsesorten. In gepökelten Fleischwaren und bei der [...]

7 09, 2015

Anthocyane zur Darmkrebs-Prävention?

2017-09-06T18:20:38+00:00 7 September 2015|Ernährungswissenschaft|0 Comments

Darmkrebs ist weltweit ein gravierendes Gesundheitsproblem. In Deutschland stand Darmkrebs im Jahr 2010 in seiner Häufigkeit bei Männern an dritter und bei Frauen an zweiter Stelle, nach Prostata- und Lungen- bzw. Brustkrebs((https://www.nds-krebsgesellschaft.de/zahlen_daten_fakten.html; abgerufen am 07.09.2015)). Die Prognose dieser Erkrankung ist mittelmäßig: Fünf Jahre nach der Diagnose lebt noch etwa die Hälfte der Betroffenen. Da [...]

2 09, 2015

Mit grünem Gemüse länger leben

2017-09-06T18:20:38+00:00 2 September 2015|Ernährungswissenschaft|2 Comments

Dieser Artikel wurde modifiziert ins Deutsche übernommen vom Alterungsforscher Michael Lustgarten (siehe Link). Es gibt viele Faktoren, die einen positiven Einfluss auf die Lebensdauer nehmen. Insbesondere die Ernährung ist ein Bereich, der zahlreiche Möglichkeiten bietet, dies aktiv und selbstbestimmt zu tun. Die Art und Weise zu essen, die Aufnahme oder das Weglassen bestimmter [...]

5 08, 2015

Wie (un)gesund ist eigentlich Fruchtzucker (Fructose)?

2017-09-06T18:20:38+00:00 5 August 2015|Ernährungstipps, Ernährungswissenschaft|0 Comments

Immer wieder wird Fructose als der „gesunde Zucker“ aus Obst gepriesen. Er lasse den Insulinspiegel nicht ansteigen, führe daher nicht zu Heißhungerattacken und begünstige dadurch das Abnehmen. Die neuen Süßungsmittel der jungen Leute und Hipster sind heutzutage nicht mehr der gewöhnliche Haushaltszucker, sondern Honig, oder, noch beliebter, Agavendicksaft bzw. -sirup, beides fructosereiche Zuckerarten „aus [...]

29 07, 2015

Neue Serie: Die Lügen der Medien – Teil 1: Einführung

2017-09-06T18:20:38+00:00 29 Juli 2015|Ernährungswissenschaft, Neuigkeiten|0 Comments

Nach etwas längerer Sommerpause melde ich mich nun zurück und starte mit einer neuen Serie, wie schon oben im Titel angekündigt. In dieser Serie wird es darum gehen, häufig gemachte Falschaussagen aus den Medien in Bezug auf Ernährungsthemen zu entlarven und richtigzustellen. Im ersten Teil dieser Serie werde ich einige grundlegende Dinge dazu sagen, wie [...]

30 05, 2015

Matcha Latte – Grüntee für Anfänger

2017-10-12T12:43:06+00:00 30 Mai 2015|Ernährungswissenschaft, Rezepte|0 Comments

Viele Menschen mögen einfach keinen Grüntee. Dieser bittere, grasige, manchmal sogar fischige Geschmack, dazu nach dem Trinken dieses pelzige Gefühl auf der Zunge... Ganz ehrlich, ich kann diese Menschen verstehen. Zumindest dann, wenn sie ihren Grüntee in Teebeuteln im Supermarkt kaufen und nach Packungsanweisung zubereiten. Wenn man ihn nur eine Minute ziehen lässt, ist [...]

23 05, 2015

Serie: Übeltäter in unserer Ernährung | Teil 2

2017-09-06T18:20:38+00:00 23 Mai 2015|Ernährungswissenschaft|0 Comments

Im zweiten Teil der "Übeltäter"-Serie geht es um einen weiteren Inhaltsstoff in unserer Ernährung, der ebenso wie das oxidierte Cholesterin aus dem letzten Beitrag auf jeden Fall vermieden werden sollte: trans-Fettsäuren, oder auch Transfette. . . Welche Gefahren bergen trans-Fettsäuren? Fettsäuren gehören zu den sogenannten Lipiden und besitzen als solche zahlreiche Funktionen im menschlichen [...]

8 05, 2015

Serie: Übeltäter in unserer Ernährung | Teil 1

2017-09-06T18:20:38+00:00 8 Mai 2015|Ernährungswissenschaft|5 Comments

Vieles in unserer Ernährung ist eine Sache des (individuellen) Maßes: Zu viel Zucker, zu viel Fett, zu wenig Vitamine und Mineralstoffe - dies alles ist ungesund. Ein Stück Kuchen, das viel Zucker und Fett enthält, muss für eine einzelne Person nicht "ungesund" sein, wenn es diese glücklich macht und sie nicht gerade an Diabetes leidet. Denn Zucker und Fett sind Energiequellen, die [...]